EIGENHEIMVERSICHERUNG

Die Eigenheimversicherung dient zur Absicherung des im Eigentum befindlichen Gebäudes auf verschiedene Risiken. Es handelt sich hierbei um eine Bündelversicherung und deckt wie der Name schon sagt, ein Bündel an Risiken ab. Folgende Risiken sollten mindestens versichert sein:

Feuer: versichert sind Schäden durch Brand, Explosion, direkten Blitzschlag, Absturz und Anprall von Luft- oder Raumfahrzeugen usw. Sturm: versichert sind Schäden durch Sturm (Windgeschwindigkeiten von mehr als 60 km/h), Schneedruck, Schneerutsch, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch sowie Beschädigungen durch Hagel.

Leitungswasser: Korrosions-Dichtungsschäden, Verstopfungen, Rohrersatz

Glasbruch, Haus-und Grundbesitzhaftpflicht

Weiters können folgende Risiken gedeckt werden: Indirekter Blitzschlag, Hundehaftpflicht, Katastrophenhilfe, Niederschlagswasserschäden usw. Versichert sind Sie als Versicherungsnehmer, Ihr Ehegatte bzw. Lebensgefährte und minderjährige Kinder. Kinder die bereits Volljährig sind, aber über noch kein eigenes Einkommen verfügen sind bis zu einer Altershöchstgrenze – meist die Vollendung des 25. Lebensjahres – mitversichert.