RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG

Sie wollen Ihr Recht durchsetzen: im privaten Bereich, als Arbeitnehmer, als Unternehmer? Nutzen Sie die Möglichkeiten einer Rechtsschutzversicherung um Ihre Rechtsansprüche durchzusetzen.

 

Folgende Leistungen bietet Ihnen eine Rechtsschutzversicherung:

  • Kosten für einen Rechtsanwalt oder Notar

  • Gerichtskosten, Kosten für Sachverständige welche vom Gericht bestellt werden

  • Kosten für Mediation

  • Kosten des Prozessgegners, sofern die versicherte Person dafür aufkommen muss

  • Reisekosten im Zusammenhang mit Prozessen im Ausland

  Folgende Bereiche kann man (in aller Regel als Baukastensystem) versichern:

  • Allgemeiner Schadenersatz-Rechtsschutz

  • Allgemeiner Straf-Rechtsschutz

  • Ermittlungs-Straf-Rechtsschutz

  • Beratungs-Rechtsschutz

  • Versicherungsvertrags-Rechtsschutz

  • Gutachten-Rechtsschutz im Privatbereich

  • Ausfallversicherung für gerichtlich bestimmte Ansprüche aus Körperschäden

  • Lenker-Rechtsschutz

  • Allgemeiner Straf-Rechtsschutz für Vorsatzdelikte

  • Allgemeiner Vertrags-Rechtsschutz

  • Rechtsschutz in Arbeits- und Dienstrechtssachen

  • Sozialversicherungs-Rechtsschutz

  • Daten-Rechtsschutz

  • Steuer-Rechtsschutz

  • Liegenschafts-Rechtsschutz für sämtliche ausschließlich selbstgenutzte Wohneinheiten

  • Rechtsschutz in Erb- und Familienrechtssachen

  • Schadenersatz- und Strafrechtsschutz für den Verkehrsbereich

  • Führerschein-Rechtsschutz

  • Fahrzeugvertrags-Rechtsschutz

  • Pensions-Rechtsschutz

Wer ist versichert?

  • Der Versicherungsnehmer und sein in häuslicher Gemeinschaft lebender Ehegatte oder verschieden oder gleichgeschlechtlicher Lebensgefährte. Deren minderjährige Kinder (auch Enkel-, Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder) und alle großjährigen, nicht erwerbstätigen Kinder bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres. Enkelkinder, wenn sie in Ihrem Haushalt leben.

  • Der versicherte Betrieb und alle Beschäftigten in Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit